Knoblauchsuppen für Knoblauchfans

Knoblauch-Käsesuppe

1 große Knolle Knoblauch
1 Liter Milch
1 Liter Brühe
Hartkäse gerieben
Semmelwürfel in Butter gebräunt
eventuell noch Pfeffer

SuppeKnoblauchzehen abziehen und durch die Presse drücken, je nach Geschmack mehr oder weniger Zehen. Die Milch sowie die Brühe zusammen heiß werden lassen, eventuell nachwürzen, den gepressten Knoblauch dazu geben.
Den Hartkäse reiben, in eine kleine Schüssel geben, ebenso die gebräunten Semmelwürfel. Dies zusammen mit der sehr heißen Suppe zu Tisch bringen. So kann sich jeder die Menge Käse und Brotwürfel nehmen, die er möchte und in der Suppe schmelzen lassen.

Knoblauchsuppe

10 Knoblauchzehen
1 Zwiebel oder ein Bund Frühlingszwiebeln
150 ml Weißwein
550 ml Gemüsebrühe
350 ml Sahne
Salz
Pfeffer

Knoblauchzehen schälen, den grünen Kern entfernen und in kleine Scheiben schneiden. (Frühlings-) Zwiebelnscheiben mit den Knoblauchscheiben in etwas Öl etwa 2 Minuten andünsten. Mit dem Weißwein ablöschen und 2 Minuten offen köcheln lassen. Die Gemüsebrühe und die Sahne zufügen und noch 15 Minuten köcheln lassen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Spanische Knoblauchsuppe

12 Knoblauchzehen
7 Scheiben Weißbrot (Toast geht auch)
Olivenöl
1 l. Gemüsebrühe (oder Geflügel-/Fleischbrühe)
2 Vollei
150 ml. Sahne
Paprika, rosenscharf
Chilipulver

Den geputzten Knoblauch der Länge nach halbieren. Die Rinde vom Weißbrot entfernen und in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch im Olivenöl kurz andünsten (aber nicht zu lange), anschließend die Weißbrotwürfel dazugeben und mitbraten. Mit Paprika- und Chilipulver leicht würzen. Nach ca. 5 Minuten mit der Brühe ablöschen und auf kleiner Flamme etwa für 10 Minuten ziehen lassen. Vom Herd nehmen. Die Eier mit der Sahne in einer Tasse verquirlen und in die Suppe einrühren. Nicht mehr aufkochen lassen sondern sofort servieren.

Caldo Verde (Grüne Suppe)

1 Kilo mehligkochende Kartoffeln
250 Gramm portugiesischer Grünkohl (in feine Streifen geschnitten)
Olivenöl
Salz
Chouriço (portugiesische Wurst)
nach Belieben Knoblauch

Die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. In einen Topf geben und mit einer Daumenlänge Wasser bedecken. Salz und einen kräftigen Schuss Olivenöl dazugeben und zum Kochen bringen.
In der Zwischenzeit den kleingeschnittenen Kohl waschen. Man braucht so viele Waschgänge (etwa fünf bis sechs), bis das Waschwasser sich nur noch schwach grünlich färbt.
Die Kartoffeln gut durchkochen, bis sie zerfallen. Dann vom Feuer nehmen und mit einem Pürierstab oder einem Passiersieb zu einer sämigen Suppe pürieren.
Jetzt erneut salzen, noch einen kräftigen Schuss Olivenöl und den Kohl hineingeben und erneut etwa zehn Minuten Kochen. Ab und zu umrühren. Am Ende sollte der Kohl noch gerade bissfest sein.
In Schalen servieren, in jede Schale eine kleine Scheibe Paprikawurst und Knoblauch.



© 2019 - Knoblauch-Käsesuppe - Knoblauchsuppe - Knoblauchzehen - Suppenrezepte mit Knoblauch
Alle Angaben wurden nach bestem Wissen zusammengestellt, sind aber ohne Gewähr!